Nahfeldkommunikation auf Funktionalität prüfen

NFC steht für Near Field Communication, übersetzt: „Nahfeldkommunikation“.
NFC ermöglicht zum Beispiel Ihrem kompatiblen Smartphone, den drahtlosen Datenaustausch mit anderen NFC-fähigen Geräten in der Nähe oder auch zum kontaktlosen bezahlen an der Kasse.

Mit nur einem Kupferdraht und einer roten LED kann man diese NFC Funktionalität bei modernen Smartphones, RFID Lesegeräten und Arduino Module kontaktlos überprüfen.
Dieses NFC Test Tool ist schnell gebaut und hat einen hohen Nutzen.
Darüber hinaus kann aber auch damit geprüft werden, ob Sicherheitsvorkehrungen, wie zum Beispiel ein Stück Aluminiumfolie im Portmonee, vor ungewollten Zugriff schützt. 

Benötigte Hardware:

Kupferlackdraht Stärke: 0,3mm 

3mm LED die nur 1,6 V benötigt (Rot)

Lötkolben

Lötzinn

Erstellung:

Suche etwas um das man den Draht so aufrollen kann, das dieser nachher einen Durchmesser von 5cm hat. Es sollten genau 10 Windungen sein.

Die beiden Endungen gut abisolieren. 

Daran die rote LED an diese beiden Enden anlöten.

Rot weil dieser Typ LED in der Regel die geringsten Spannungsanforderungen hat.
Siehe auch Farbige Leuchtdioden mit unterschiedlichen Spannungsanforderungen – Prilchen tüftelt

Anwenden:

Bei modernen Smartphones mit Android und IOS, RFID Lesegeräten oder Arduino Module an die Stelle halten, wo eine verdeckte Spule vermutet wird. Das Gerät muss in Betreib sein und im Lesemodus. Also einfach einen RFID – Reader und lese Modus aktivieren oder irgendeine Bezahlfunktion starten, aber nur starten nichts weiter machen. Dann Smartphone an die Spule halten und schauen, ob die elektromagnetischen Wellen die LED zum leuchten bringen.

Die Funktionalität des NFC wird durch die leuchtende LED bestätigt.


NFC Test Tool ist hier im Einsatz zu sehen:
Kontaktloses Steuern per RFID und NFC – Prilchen tüftelt


Das funktioniert übrigens auch an QI Wireless Charging Ladestationen, die mit Wechselstrom arbeitet.
Auch wenn nur Strom durch eine Diode fließen kann, wenn die Anode zum Plus- und die Kathode zum Minus-Pol zeigt (in der Gegenrichtung sperrt diese), ist doch ein nicht so helles flimmerndes Licht beim laden zu erkennen.

,