Meine 3D Drucker

Es ist schwer jemanden der noch keine Erfahrungen mit 3D-Druckern gemacht hat, zu beschreiben, wieviel Spaß es macht, eine Idee die man im Kopf hat, mit 3D-Cad Software (Fusion 360, FreeCAD, TinkerCAD…) zu verwirklichen und dann kurze Zeit später das „Werkstück“ in seinen Händen halten zu können.

Derzeit laufen hier bei mir diese drei 3D Drucker:

Ein Anet A8 Bausatz, umgebaut zu einem AM8:

Ein Creality Ender 3 Pro und einen Ender 5 Plus


Bereits ausgemustert:
Mein erster 3D-Drucker war ein Bausatz von Geeetech I3 Pro mit Holzrahmen, der schon in seiner ersten Version brauchbare Drucke produzierte, dann aber nach 2 Jahren ein defekt im Mainboard hatte.

Software:
Um das mit dem 3D CAD Software hergestellte Bauteil ausdrucken zu können, wird eine Textdatei benötigt, die Informationen beinhaltet, die zum Beispiel dem Druckermotoren für die X,Y oder Z-Achse Step by Step die neue Position liefert. Des weiteren Temperaturangaben für Düse, Druckbett, Mengenangabe des Filamentes, usw.

Die Software die also aus der CAD-Datei eine lesbare Datei für den Drucker erzeugt wird Slicer genannt.
Ich verwende derzeit Cura von Ultimaker

,